Messier 41 im Großen Hund Messier 41 im Großen Hund
Kommentar: Der helle offene Sternhaufen M 41 (NGC 2287) ist das einzige Messier-Objekt im Sternbild des Großen Hunds (Canis Major). Seine scheinbare Helligkeit beträgt 4,5 mag und sein Winkeldurchmesser 38‘. Der Sternhaufen ist damit ein wunderbares Fernglas-Objekt und löst sich bereits mit einem solchen in Einzelsterne auf. Der helle Stern Sirius macht das Auffinden leicht: von ihm aus geht es einfach rund 4° nach Süden. Meistens wird er in Mitteleuropa jedoch aufgrund seiner Deklination von -20,7° übersehen; eine Kulmination bei 20° Höhe oder weniger ist sehr ungünstig.
M 41 besteht aus rund 100 Sternen in einer Entfernung von 2.300 Lichtjahren. Sie entstanden gemeinsam vor rund 200 Mio. Jahren aus einem Gasnebel.
Trumpler-Klassifikation von M 41: I 3 r

Mehr im Sternbild Canis Major

Links zu Messier 41