NGC 7510 & King 19 NGC 7510 & King 19
Kommentar: Die meisten Sternhaufen erscheinen in erster Näherung "rund" zu sein. Doch nicht immer sind die Mitgliedssterne relativ gleichmäßig verteilt. NGC 7510 im Sternbild Cepheus ist ein schönes Beispiel dafür – hier sieht man eine grob in Ost-Westrichtung elongierte Verteilung. Es handelt sich mit 10 Mio. Jahren um einen relativ jungen Sternhaufen mit einem bläulichen B1.5-Riesenstern als hellstes Mitglied.

Als Kontrast dazu erkennt man weiter rechts im Bild den deutlich lockereren Haufen King 19, der bei weitem keine so jungen und heißen Sterne mehr beherbergt. Neben den Sternhaufen ist im Bild auch ein schwaches HII-Gebiet zu sehen, das auch als Californietto-Nebel (Sh2-157) bekannt ist.
Außerdem findet sich im Bild m.E. ein kleines Rätsel: Oberhalb von King 19 ist bei genauem Hinsehen ein lockerer Sternhaufen aus schwachen rötlichen Sternen zu erkennen. Bislang habe ich in Karten und Katalogen nichts dazu gefunden. Stattdessen soll dort ein planetarischer Nebel mit der Bezeichnung PK 000.0+92.5 sein, von dem wiederum aber nichts zu sehen.

Die Daten dieses Bildes wurden in zwei Nächten Anfang September 2021 gesammelt. In Kooperation mit Steffen Behnke wurden die Daten mit zwei zeitgleich laufenden 6"-Refraktoren (f/8 und f/7), ausgestattet mit einer STL-11000, bzw. einer Moravian G3-16200-Kamera gesammelt.
Trumpler-Klassifikation von NGC 7510: II 2 m