SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

Sonnenfotos - Finsternisse - 22. Juli 2009 (total)

Die totale Sonnenfinsternis vom 22. Juli 2009 war von Europa aus gar nicht zu beobachten. Die Zentrallinie verlief von Indien aus über China und die japanischen Inseln bis in den Pazifik und endete westlich der französisch-polynesischen Inseln.

Leider war es entlang des Finsternispfades in Indien und China meist stark bewölkt. So waren auch im Raum Shanghai nur kurze Blick auf die partielle Phase bis kurz vor der Totalität möglich. Kurz nach der Totalität – die komplett hinter Wolken stattfand – fing es in Jinshan an, in Strömen zu regnen.


Miniaturansicht
SoFi 2009 - Hinter dichter Bewölkung
Ort: Jinshan / Shanghai / China
Optik: Pentax 75/500 SDHF
Kamera: Canon EOS 5D
Nur selten schaffte es die partiell verfinsterte Sonne, sich gegen die dicken Wolken zu behaupten. Ein paar Schnappschüsse waren möglich. Der kurz vorher gebastelte Sonnenfilter war unnötig, die Lichtdämpfung übernahmen bereits die Wolken.

Miniaturansicht
SoFi 2009 - Hinter dichter Bewölkung
Ort: Jinshan / Shanghai / China
Optik: Pentax 75/500 SDHF
Kamera: Canon EOS 5D

Miniaturansicht
SoFi 2009 - Hinter dichter Bewölkung
Ort: Jinshan / Shanghai / China
Optik: Pentax 75/500 SDHF
Kamera: Canon EOS 5D

Miniaturansicht
SoFi 2009 - Hinter dichter Bewölkung
Ort: Jinshan / Shanghai / China
Optik: Pentax 75/500 SDHF
Kamera: Canon EOS 5D

Miniaturansicht
SoFi 2009 - letzter Blick vor der Totalität
Ort: Jinshan / Shanghai / China
Optik: Pentax 75/500 SDHF
Kamera: Canon EOS 5D
Der letzte halbwegs brauchbare Moment vor der Totalität. Die Sonne zeigte sich nur noch einmal direkt nach dem 3. Kontakt für einen Augenblick. Dann mussten die Geräte vor dem einsetzenden Starkregen in Sicherheit gebracht werden.

Hier noch die Zeiten für Jinshan:

Ereignis Uhrzeit
1. Kontakt 08:23:05 UTC+8
2. Kontakt 09:36:07 UTC+8
Maximum 09:39:06 UTC+8
3. Kontakt 09:42:00 UTC+8
4. Kontakt 11:01:44 UTC+8

Interessante und weiterführende Links