SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Mond-Archiv ]

Werner

Krater-Portrait
Selenogr. Koordinaten[ 28,0S ; 3,3E ]
Durchmesser71 km
Tiefe4.200 m
Karte im Rükl-Mondatlas55 Arzachel
Optimale BeobachtungszeitErstes Viertel
6 Tage n. Vollmond

Werner ist ein ca. 70 km großer Krater mit einem terrassiert Wall und einigen Hügeln in der Ebene. Am nördlichen Wall kann man einen interessanten hellen Fleck beobachten. Ursache hierfür sind mehrere kleine Einschläge, die helles Material in diesem Bereich verteilt haben – einige Kleinkrater sind dort zu sehen.

Umgeben ist Werner von weiteren großen Kratern: Aliacensis im Südosten, Blanchinus im Nordwesten, Krusenstern im Nordosten und Regiomontanus im Westen. Doch Werner sticht deutlich hervor, da all diese anderen Krater deutlich stärker zerfallen sind. Daher tritt er dank seiner vergleichsweise scharfen Kanten deutlich hervor.
Werner (20.10.2008) [Neubearbeitung]   Rükl 55
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 31 AF03
Dateigröße: 155 kB bzw. 292 kB
Werner (20.10.2008)   Rükl 55
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 31 AF03
Dateigröße: 145 kB bzw. 266 kB
Interessante und weiterführende Links