SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Mond-Archiv ]

Mare Humboldtianum

Krater-Portrait
Selenogr. Koordinaten[ 17,0N ; 59,0E ]
Durchmesser260 km
Höhe-
Karte im Rükl-Mondatlas7 Endymion
Optimale Beobachtungszeit2 Tage n. Neumond
1 Tag n. Vollmond

Mare Humboldtianum ist mit ca. 260 km Durchmesser (im Mittel) ein relativ kleines Mondmeer. Man findet es am nordöstlichen Mondrand, nördlich des auffälligen Kraters Endymion. Am Nordwestrand des Meeres trifft man auf den alten Krater Belkovich, der mit rund 200 km Durchmesser von ähnlicher Größenordnung ist.

Auch bei nicht ganz so günstiger Libration ist das Humboldtmeer interessant. Bei der richtigen Perspektive erhebt sich dann im Hintergrund die Kulisse eines Gebirgszuges am Mondrand. Es handelt sich dabei um den hinteren Rand des Mare-Beckens und der offensichtlich jüngeren Krater Belkovich und Belkovich A.

Mare Humboldtianum & Endymion (01.10.2012)   Rükl 7
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 41 AU02
Dateigröße: 82 kB bzw. 383 kB
Kommentar: Am 1. Oktober 2012 war das Seeing zwar nicht super, aber immerhin brauchbar. Findet man dazu noch ein schönes Motiv, muss die Kamera einfach ans Teleskop! So zum Beispiel Mare Humboldtianum, es ist mit ca. 260 km Durchmesser (im Mittel) ein relativ kleines Mondmeer...

Mare Humboldtianum (22.04.2007)   Rükl 7
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C11 XLT / DMK 21 BF04
Dateigröße: 89 kB bzw. 212 kB

Interessante und weiterführende Links